>> Nächstes BFGT-Turnier am 26.09.2020 in Maxlrain<<

Anmeldeschluss 25.09.2020 um 12:00 Uhr

Rundum gelungener Saisonauftakt in die BFGT-Saison 2020

 

 

 

Inzell. Waging. Letztes Wochenende startete die BFGT in die Turniersaison 2020. Auch von einzelnen Regenschauern in Inzell ließen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Spaß an ihrer geliebten Sportart nicht nehmen.

 

So zeigte bei den Damen die Münchnerin Jacqueline Karl auf dem Premiumplatz in Inzell starke Kampfesmoral und schob sich noch an zwei Kontrahentinnen vorbei zum ersten Titel der Saison (Fun -7 / Premium +9). Christina Rieder (-9 / +15) musste sich vor Silke Zuhr (-3 / +9) mit dem zweiten Platz begnügen. Julia Huber konnte den undankbaren 4. Platz spätestens am Folgetag in Waging sicherlich verschmerzen, wo sie sich dank zweier solider Runden (-10 / -7) an die Spitze des Gesamtrankings setzte. Maria Loiperdinger (-4 / -10) vom 1. Österreichischen Fussballgolf Verein Salzburg und Sabrina Hammerl (-5 / -6) freuten sich über die weiteren Stockerlplätze.

 

Englbert Scheurl mausert sich zusehends zum Titelaspiranten. In seinem „Wohnzimmer“ in Inzell (-22 Fun / -6 Premium) verwies er Vorjahresgesamtsieger Reinhard Pick (-21 / -6) auf Rang 2. Der Traunsteiner Johannes Huber (-17 / -9) sicherte sich im Stechen vor dem Willaberger Urgestein Hans Niedermeier (-19 / -7) Rang 3. Dass viele Jäger des Hasen Tod bedeuten, musste er dann aber in Waging feststellen, wo er mit den vorderen Plätzen wenig zu tun hatte. Der Landshuter Reinhard Pick  (-19 / -21) erwischte einen absoluten Sahnetag, dicht gefolgt von Johannes Huber (-19 / -20). Dass er nicht nur in Inzell ein gefürchteter Ligaspieler ist, bewies Rudi Päckert (-20 / -14) im Stechen vor Andi „Mr. Waging“ Barmbichler.

 

Besonders erfreulich ist, dass das Nachwuchsförderungskonzept der BFGT Früchte trägt: So waren sowohl in Inzell als auch in Waging einige Youngsters mit viel Spielfreude und gesundem Ehrgeiz am Start: Sowohl in Inzell als in Waging unterstrich dabei allen voran Basti Dengel seine fussballgolferischen Qualitäten und holte sich beide Jugendtitel (-11 / +7 bzw. -14 / -7) jeweils mit hauchdünnem Vorpsrung in Inzell vor Maurice Althoff (-11 / +8) und Marco Hofmann (-1 / +6) und in Waging vor Lukas Eckstein (-7 / -13) und Marco Hofmann (-4 / -1).

 

Kommendes Wochenende stehen die ersten drei DFGV-Turniere in Rehling, Zorneding und Bad Staffelstein (Obermain) auf der Agenda. Da diese auf bayrischem Boden stattfinden, wird dies auch die BFGT-Gesamtwertungen wohl nochmal gehörig durcheinanderwirbeln. Man darf gespannt sein.

 

 

 

©Unser Rasender Reporter Reinhard Pick

 


Rückblick 2019

Waging 29.06.2019 - 3.168 € konnten im Rahmen eines Benefizturniers für die BR Sternstunden gesammelt werden.

Am vergangenen Samstag fand das erste Benefizturnier des Bayerischen Fußballgolfvereins zu Gunsten von Sternstunden e. V. statt.

Durch Spenden von Privatpersonen, Firmen unter anderem Globus, Therme Erding, Heigermoser, Lamminger,... und vor allem durch aktive Spieler, die im Schnitt ca. 70 Cent pro Schuss zahlten, konnten wir Markus Othmer stellvertretend einen Scheck in Höhe von 3168 € überreichen. Vielen Dank an alle, die dazu beigetragen haben.


was ist fussballgolf ?

Fußballgolf ist eine Sportart bei der ein Fussball mit möglichst wenig Schüssen über 18 Bahnen in die vorgegeben Löcher versenkt werden muss. Die Sportart Golf liefert hierzu überwiegend das Regelwerk und die Art des Spielgeländes, der Fußballsport bringt die Schussbewegungen sowie das Spielgerät mit sich. Auf den Bahnen befinden sich zudem verschiedene Hindernisse, welche nach den jeweiligen Bahnvorgaben um, über oder durchspielt werden müssen.


Was ist die Bavarian Footballgolf Trophy

In Bayern gibt es derzeit 6 Fußballgolf-Anlagen nach Maßvorgaben des Deutschen Fußballgolf Verbands. Das Team der Bavarian Footballgolf Trophy hat sich zum Ziel gesetzt, auf diesen Plätzen eine jährliche Turnierserie in Bayern durchzuführen, welche die Verbreitung dieser jungen Sportart sowie eine leistungsförderung der wachsenden Spielerscene bewirken soll.

Pro Turniertag werden die jeweiligen 18-Bahn-Runden zweimal gespielt und zusammengezählt. Für die erreichten Platzierungen erhalten die Teilnehmer sodann Liga-Wertungspunkte für die Bayerische Liga.

 

Ab diesem Jahr freuen wir uns zusätzlich ein Turnier auf der Fußballgolf-Anlage Obermain

in Oberfranken in die Trophy integrieren zu können.